Direkt zum Inhalt springen
Direkt zur Seiten-Navigation
Notruf: 040 - 8000 4 1000

Gebärdensprache

Wie bekomme ich Hilfe? - Der Weg ins Frauenhaus

In dem Video wird dir auf Gebärdensprache erklärt, wie du Kontakt zu den Hamburger Frauenhäusern aufnehmen kannst. Was kannst du tun, wenn du Hilfe bei Gewalt benötigst? Wie kommst du in eines der Hamburger Frauenhäuser? Welche Sachen solltest du dafür mitbringen? 

 

 

Kontakt mit den Hamburger Frauenhäusern für gebärdende Frauen

Eine Beratung in deutscher Gebärdensprache zum Thema häusliche Gewalt findest du unter www.hilfetelefon.de. Die Beratung kann ganz einfach für dich den Kontakt zu uns herstellen. Auf der Homepage findest du ein Video in deutscher Gebärdensprache, wo das "Hilfetelefon gegen Gewalt" erklärt wird. Darunter ist die Anleitung wie du mit dem Tess-Relay-Dienst Kontakt zur Beratung aufnehmen kann.

Die Notaufnahme ist Tag und Nacht erreichbar. Du kannst uns eine Email schreiben: schutz(at)24-7-frauenhaeuser-hh.de

Es kann eine Vertrauensperson für dich bei uns anrufen: 040 / 8000 4 1000

Oder gehe zur Polizei, diese hilft dir dann, zu uns zu Kontakt aufzunehmen.

Allgemeine Informationen

Das Gebärdensprachvideo liefert Informationen zu verschiedenen Fragen: Was ist Gewalt? Welche Formen von Gewalt gibt es? Was ist ein Frauenhaus?  Wer kann in ein Frauenhaus?