Direkt zum Inhalt springen
Direkt zur Seiten-Navigation
Notruf: 040 - 8000 4 1000

Jobs bei den Hamburger Frauenhäusern

Das 5. Hamburger Frauenhaus e.V. sucht ein neue Kollegin

Das 5. Hamburger Frauenhaus e.V. sucht zum 01.09.2019 oder später eine

engagierte Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin (Diplom/Master/ Bachelor) mit Berufs- und Lebenserfahrung in Teilzeit (0,75 Stellenanteil, Gehaltsstufe TVL 9) für die pädagogische Arbeit mit den Frauen und Kindern, Projektarbeit und Finanzkoordinierung.

Als gemeinnütziger Verein und Zufluchtsort für 30 Frauen und ihre Kinder, die von körperlicher, psychischer, sexueller und/oder ökonomischer Gewalt betroffen bzw. bedroht sind, wünschen wir uns eine Kollegin, die

  •  über einen qualifizierten Abschluss als Sozialpädagogin oder Sozialarbeiterin verfügt
  •  ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz mitbringt
  •  bereit ist, sich mit Engagement, Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit einzubringen
  •  Rufbereitschaften und Hausgespräche übernehmen möchte
  •  erste Kenntnisse mit Buchungssystemen (wie z.B. Lexware) hat
  •  über einen Führerschein der Klasse B verfügt
  •  und ggfs. mehrere Sprachen spricht.

Wir erwarten eine Auseinandersetzung mit den Bereichen AntiGewalt, AntiRassismus und mit frauenspezifischen Themen.

Wir bieten Arbeit in einem interkulturellen und gleichberechtigten Team mit Supervision und der Möglichkeit zur Fortbildung.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Women of Color, Frauen mit Migrationshintergrund und LQ-Frauen*.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf werden mit dem Betreff „5HHFh2019“ bitte bis zum 31.08.2019 gesendet an:

5.hh-frauenhaus@posteo.de

 

Hinweis zum Datenschutz:

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Nach einer etwaigen Ablehnung der Bewerbung werden personenbezogenen Daten für die Dauer von bis zu sechs Monaten gespeichert, sofern wegen anderer gesetzlicher Vorgaben oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen keine längere Speicherung erforderlich ist. Danach werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses und unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften gespeichert und genutzt werden.

Praktikum

Es ist grundsätzlich möglich, ein Praktikum in einem Autonomen Hamburger Frauenhaus zu absolvieren. Wir freuen uns immer über interessierte, engagierte Praktikantinnen*. Ein Praktikum machen, können Frauen* aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, Pädagogik und Psychologie, es lohnt sich aber bei entsprechender Vorerfahrung auch als Quereinsteigerin* eine Bewerbung zu schicken. Das Praktikum sollte mindestens 3 Monate umfassen, Bewerberinnen* müssen volljährig sein. Eine Vergütung des Praktikums können wir leider nicht anbieten.

Wir bieten

  • Einen äußerst abwechslungsreichen Praktikumsplatz
  • Einblick in alle Arbeitsfelder der Frauenhausarbeit
  • Ausführliche Anleitung durch eine erfahrene Kollegin

Wir erwarten

  • Vorab eine Auseinandersetzung mit den Themen unserer Arbeit, wie Gewalt gegen Frauen,   Diskriminierungsverhältnissen, Feminismus und Frauenbewegungen
  • Grundsätzliche Kenntnisse und Auseinandersetzung mit dem Konzept „Autonomes Frauenhaus“ · Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit Interkulturelle Kompetenz