Direkt zum Inhalt springen
Direkt zur Seiten-Navigation
Notruf: 040 - 8000 4 1000

Spenden

Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie uns mit ihrer Spende

Spendengelder ermöglichen es uns, schnell und unbürokratisch zu helfen. Sie als Spenderin oder Spender können einen großen Teil dazu beitragen, dass ein Neustart in ein gewaltfreies Leben für Frauen und Kinder möglich wird.

Ihre Zuwendung ist steuerlich absetzbar, da wir wegen Förderung mildtätiger Zwecke gem. § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit sind. Bei Spenden bis zu einer Höhe von 200,00 Euro genügt dem Finanzamt Ihr Kontoauszug als Beleg. Wenn Sie einen höheren Betrag spenden und uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, senden wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung per Post. Auch anonyme Spenden sind möglich.

Wir bitten Sie, einen Verwendungszweck anzugeben! Beispielsweise: "für mittellose Frauen und Kinder", "Förderung der innewohnenden Kinder" ("Anmeldegebühr Sportverein", "Geburtstagsgeschenke", "Weihnachtsfeier im Haus")

Bitte beachten Sie: Alle Hamburger Frauenhäuser sind unabhängige Vereine. Es gibt keinen Dachverband. Aus diesem Grund gibt es auch kein gemeinsames Spendenkonto. Wenn Sie den Frauenhäusern eine Geldspende zukommen lassen wollen, vermerken Sie bitte auf dem Überweisungsträger, dass die Spende für alle Häuser gedacht ist. Natürlich können Sie auch nur einem bestimmten Haus eine Spende zukommen lassen.

Wir bedanken uns für Ihre Hilfe.

Wir bedanken uns bei allen, die uns im letzten Jahr finanziell, mit Sachspenden, wie auch moralisch unterstützt haben! Dank Ihrer Unterstützung war es uns möglich, Frauen und Kinder auf ihrem Weg in ein gewaltfreies Leben zu begleiten.

 

Aktueller Bedarf:

Wir möchten anlässlich des internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen, am 25. November 2019, ein Fest organisieren. Wir würden uns sehr über eine Spenderin oder einen Spender freuen, die bereit wäre für diesen Zweck, ein Catering für etwa 150 Personen zur Verfügung zu stellen.

 

 

5. Hamburger Frauenhaus

IBAN:
DE65 2005 0550 1327 1236 65
BIC:
HASPDEHHXXX

4. Hamburger Frauenhaus

IBAN:
DE29 2005 0550 1228 1207 78
BIC:
HASPDEHHXXX

2. Hamburger Frauenhaus

IBAN:
DE31 2005 0550 1135 2104 56
BIC:
HASPDEHHXXX


1.&3. Hamburger Frauenhaus

IBAN:
DE06 2005 0550 1318 1209 93
BIC:
HASPDEHHXXX

24/7 - Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser
IBAN:
DE76 2005 0550 1261 2013 94
BIC:
HASPDEHHXXXX