Direkt zum Inhalt springen
Direkt zur Seiten-Navigation
Notruf: 040 - 8000 4 1000

Jobs bei den Hamburger Frauenhäusern

Stelle im Kinder- und Jugendbereich für das 2. Autonome Frauenhaus in Hamburg

Kollegin im Kinder- und Jugendbereich für das 2. Autonome Frauenhaus in Hamburg gesucht (ab sofort) befristet bis zum 30.04.2024, 25 Stunden pro Woche, vergütet nach TVL

Für die parteiliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Frauenhaus suchen wir eine Sozialarbeiterin, Sozialpädagogin oder Erzieherin, die:

  • Erfahrung in der Begleitung von Kindern mit Gewalterfahrungen hat,
  • eine empathische und sensibilisierte Grundhaltung im Umgang mit Gewalterfahrungen mitbringt,
  • Kinder und Jugendliche in ihren Wünschen und Bedürfnissen vertritt und begleitet,
  • Mütter und Kinder dabei unterstützt in familienrechtlichen Verfahren Gehör zu finden,
  • Fragen zu Schule, Kita und Unterstützungsformen der Jugendhilfe beantworten kann und
  • Lust hat Gruppenangebote und Ausflüge zu gestalten und umzusetzen.

 

Unser Frauenhaus verfügt über 43 Schutzplätze, ein weitläufiges Gelände und u.a. ein eigenes Haus für den Kinder- und Jugendbereich. Wir wünschen uns eine Kollegin, die motiviert ist:

  • Hierarchien, Machtverhältnisse und Diskriminierungsformen kritisch zu reflektieren und daran mitarbeiten will, diese abzubauen,
  • sich in Diskussionen im Team einzubringen und Entscheidungen mitzutreffen,
  • Gewalt gegen Frauen und Kinder auf allen Ebenen zu bekämpfen,
  • mindestens einmal pro Woche ein Kinderangebot bis 19 Uhr anzubieten, regelmäßig Rufbereitschaften zu übernehmen und
  • neben der pädagogischen Arbeit auch Aufgaben in der Projektorganisation zu übernehmen wie beispielsweise Öffentlichkeitsarbeit, Gremienarbeit oder interne Hausorganisation.

Wir suchen dich, wenn

  • du dich als Frau verstehst,
  • du eine feministische, antirassistische und machtkritische Grundhaltung mitbringst,
  • du Rassismus-, Migrations- und / oder Fluchterfahrungen hast,
  • du beHindert wirst.
  • wünschenswert ist ein Führerschein, aber wenn nicht vorhanden,kein Ausschlusskriterium.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, kannst du hier mehr Informationen zu unserer Arbeit und unseren Zielen bekommen:

www.autonome-frauenhaeuser-zif.de oder @autonomefrauenhaeuserhh (Instagram) Bist du unsicher, ob das zu dir passt? Frage einfach nach unter 040 677 82 80 Wir freuen uns über deine Bewerbung, in der du uns zeigst, wer du bist und warum du Frauen und Kinder auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleiten möchtest.

Bitte sende deine Bewerbung mit Lebenslauf bis zum 30.09.2022 an:

zwei@frauenhaus-hh.de

Das 5. Hamburger Frauenhaus e. V. sucht ab dem 01.10.2022 eine engagierte Mitarbeiterin für die Verwaltung (0,50 Stellenanteil, Vergütung nach TVL)

Als gemeinnütziger Verein und Zufluchtsort mit 30 Plätzen für Frauen und ihre Kinder, die von körperlicher, psychischer, sexueller und/oder ökonomischer Gewalt betroffen bzw. bedroht sind, wünschen wir uns eine Kollegin, die

 

•             Über sehr gute Gehalts- und Finanzbuchhaltungskenntnisse verfügt

•             Gut im Umgang mit Lexware ist sowie mit MS Office Programmen umgehen kann

•             Idealerweise über Kenntnisse im Zuwendungs-, Tarif- und Vereinsrecht verfügt

•             Eine Fachausbildung als Finanzbuchhalterin oder ähnlichen Berufsfeldern vorweisen kann

•             Erfahrungen in vergleichbaren (Frauen-) Projekten oder Affinität zur Arbeit in einem autonomen Frauenprojekt mitbringt

•             Selbstständig und eigenverantwortlich arbeitet

•             Interesse an Projekt- und Vereinsarbeit hat

 

Die Aufgabenbereiche sind:

•             Personal und Gehälter

•             Laufende Buch- und Kassenführung

•             Unterstützung bei den Aufgaben des Geschäftsbereichs

•             Korrespondenz mit Behörden, Firmen und anderen Einrichtungen

•             Unterstützung bei der Hausorganisation

•             Vereinsarbeit

•             Erstellen von Berichten

•             Teilnahme an Teamsitzungen

 

Wir wünschen uns eine Auseinandersetzung mit den Bereichen AntiGewalt, AntiRassismus und mit frauenspezifischen Themen.

Wir bieten Arbeit in einem interkulturellen und gleichberechtigten Team mit Supervision und der Möglichkeit zur Fortbildung.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Schwarzen Frauen, Women of Color, Frauen mit Migrationshintergrund und LBTQ*-Frauen.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Anhang mit dem Betreff „5HHFh2022“ bitte bis zum 31.08.2022 an: info@5hh-frauenhaus.de

 

Hinweis zum Datenschutz:

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Nach einer etwaigen Ablehnung der Bewerbung werden personenbezogene Daten für die Dauer von bis zu 6 Monaten gespeichert, sofern wegen anderer gesetzlicher Vorgaben oder zu Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen keine längere Speicherung erforderlich ist. Danach werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Folgt auf ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses und unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften gespeichert und genutzt werden.

 

 

 

Ausschreibung für eine befristete Stelle in der 24/7 - Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser

Die 24/7 – Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser sucht ab sofort bis Ende des Jahres eine Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin mit Bachelor of Arts/Diplom oder eine Frau mit vergleichbaren Qualifikationen für eine Teilzeitstelle.

Die 24/7 ist seit August 2016 die zentrale Notaufnahme und Koordinierungsstelle der Hamburger Frauenhäuser. Sie ist 24 Stunden an 7 Tagen der Woche erreichbar - 365 Tage im Jahr. Mit 15 Plätzen bietet sie von Gewalt betroffenen Frauen und deren Kindern jederzeit Zuflucht.

In Beratungsgesprächen entwickelt die 24/7 mit den betroffenen Frauen neue Perspektiven und vermittelt in Frauenhäuser und andere Hilfsangebote.

Aufgabengebiete und Schwerpunkte:

  • Akutaufnahme
  • Krisenintervention
  • Fachliche Beratung
  • Bedarfe der Frauen und Kinder wahrnehmen und ermitteln
  • Weitervermittlung von Gewalt betroffenen Frauen, auch mit Kindern
  • Dokumentation und Datenpflege

Was du mitbringen solltest:

  • Lust auf die Mitarbeit in einem basisdemokratischen Team
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Sozialen Arbeit
  • Fachkenntnisse in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern, oder die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • feministische & rassismuskritische Grundhaltung
  • Parteilichkeit mit von Gewalt betroffenen Frauen
  • Bereitschaft zur Schicht-, Nacht-, Wochenend-, und Feiertagsarbeit.  
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Reflexion und Konfliktfähigkeit
  • Sprachkenntnisse (z.B. englisch, farsi, arabisch, albanisch, rumänisch, türkisch, russisch, polnisch, französisch)

Wir bieten:

  • Vergütung angelehnt an den TVL, Zuschläge Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Mitarbeit in einem engagierten, basisdemokratischen Team
  • regelmäßigen Austausch im Team
  • Fortbildungen
  • Supervision
  • Konzept zur fachlichen Einarbeitung

Der zeitliche Umfang der Stelle beträgt je nach Absprache ca. 70%. In erster Linie geht es um Früh-, Mittel- und Spätschichten, mit Schwerpunkt auf Mittel- und Spätschichten.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Migrantinnen, Women of Color, Schwarzen Frauen, Jüdinnen, Romnija, Sintezza und ehemaligen Frauenhausbewohnerinnen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen gerne per Email an schutz@24-7-frauenhaeuser-hh.de.


24/7 Notaufnahme Hamburger Frauenhäuser

2. Hamburger Frauenhaus e.V.

Amandastraße 58
20357 Hamburg
Tel: 040 8000410011
Email: schutz@24-7-frauenhaeuser-hh.de

Praktikum

Es ist grundsätzlich möglich, ein Praktikum in einem Autonomen Hamburger Frauenhaus zu absolvieren. Wir freuen uns immer über interessierte, engagierte Praktikantinnen*. Ein Praktikum machen, können Frauen* aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, Pädagogik und Psychologie, es lohnt sich aber bei entsprechender Vorerfahrung auch als Quereinsteigerin* eine Bewerbung zu schicken. Das Praktikum sollte mindestens 3 Monate umfassen, Bewerberinnen* müssen volljährig sein. Eine Vergütung des Praktikums können wir leider nicht anbieten.

Wir bieten

  • Einen äußerst abwechslungsreichen Praktikumsplatz
  • Einblick in alle Arbeitsfelder der Frauenhausarbeit
  • Ausführliche Anleitung durch eine erfahrene Kollegin

Wir erwarten

  • Vorab eine Auseinandersetzung mit den Themen unserer Arbeit, wie Gewalt gegen Frauen,   Diskriminierungsverhältnissen, Feminismus und Frauenbewegungen
  • Grundsätzliche Kenntnisse und Auseinandersetzung mit dem Konzept „Autonomes Frauenhaus“ · Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit Interkulturelle Kompetenz

Das 6. Hamburger Frauenhaus und die 24/7 - Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser nehmen derzeit keine Praktikantinnen auf.

Nach oben