Direkt zum Inhalt springen
Direkt zur Seiten-Navigation

Jobs bei den Hamburger Frauenhäusern

Das 1. & 3. Autonome Frauenhaus sucht noch Praktikantinnen (Kinder-/Jugendbereich sowie Frauenbereich) für das Sommersemester 2024 und Wintersemester 2024/2025!

Bewerbungen für ein Praktikum im Rahmen der Sozialen Arbeit in unserer Einrichtung bitte direkt an info@frauenhelfenfrauen-hamburg.de senden.
Wir freuen uns im Besonderen über Bewerbungen von Women of Color, Schwarzen Frauen, Jüdinnen, Romnija, Sintezza, lesbischen Frauen und Frauen mit Behinderung.

6. Frauenhaus sucht Kollegin in Teilzeit für Kinder- und Jugendbereich (ab 01.04.24)

Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserem Frauenhaus mit 32 Plätzen suchen wir eine Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin in Teilzeit (50% für 3 Monate, ab 01.07.24 75%).

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.:

  • Parteiliche Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Gewalterfahrung
  • Vermittlung bei Ambivalenzen zwischen Mutter und Kindern
  • Beratung und Begleitung in Sorge- und Umgangsverfahren
  • Unterstützung bei Fragen zu Schule, Kita und Unterstützungsformen der Jugendhilfe
  • Krisenintervention
  • Gestaltung von Gruppenangeboten und Ausflügen
  • Übernahme von wöchentlich, rotierenden, telefonischen Rufbereitschaftsdiensten (nachts und am Wochenende)
  • Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeit in Netzwerken und Gremien

Diese Arbeit erfordert psychische Belastbarkeit und eine hohe Reflektionsbereitschaft, sowie eine gewisse zeitliche Flexibilität für Rufbereitschaften und pädagogische Angebote nach der Schulzeit. Uns ist es wichtig, dass du gern im Team, aber auch eigenverantwortlich arbeitest.

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Krisen
  • Empathisches Auftreten, um die Kinder und Jugendlichen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte zu unterstützen
  • Sicherheit im Umgang mit Schulen, Jugendamt, Gerichten etc.
  • die Bereitschaft, in einem selbstverwalteten Team zu arbeiten, Diskussionen mitzugestalten und Entscheidungen mitzutreffen
  • eine feministische, rassismusbewusste und machtkritische Grundhaltung
  • die Bereitschaft, neben den sozialpädagogischen Tätigkeiten, auch Aufgaben in der Projektorganisation zu übernehmen, wie beispielsweise Mitteleinwerbung und Gartenpflege

Wünschenswert: Kenntnisse im Gewaltschutz und der traumasensiblen Arbeit; Führerschein Klasse B.

Wir bieten: Eine unbefristete Anstellung, angelehnt am TV-L, eine verantwortungsvolle Tätigkeit, orientiert an basisdemokratischen Strukturen, ein vielseitiges Aufgabengebiet, Supervision, Teilnahme an Organisationsberatung sowie Fortbildungen.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, kannst du hier mehr Informationen zu unserer Arbeit und unseren Zielen bekommen: www.autonome-frauenhaeuser-zif.de oder @autonomefrauenhaeuserhh (Instagram)

Bist du unsicher, ob das zu dir passt? Frag einfach nach unter 040 40114941!

Wir freuen uns über deine Bewerbung, in der du uns zeigst, wer du bist und warum du Frauen und Kinder auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleiten möchtest.  

Bitte sende deine Bewerbung mit Lebenslauf bis zum 25.02.2024 an: 6.frauenhaus-hamburg@posteo.de.

Praktikum

Es ist grundsätzlich möglich, ein Praktikum in einem Autonomen Hamburger Frauenhaus zu absolvieren. Wir freuen uns immer über interessierte, engagierte Praktikantinnen. Ein Praktikum machen, können Frauen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, Pädagogik und Psychologie, es lohnt sich aber bei entsprechender Vorerfahrung auch als Quereinsteigerin eine Bewerbung zu schicken. Das Praktikum sollte mindestens 6 Monate umfassen, Bewerberinnen müssen volljährig sein. Eine Vergütung des Praktikums können wir leider nicht anbieten.

Ein Praktikum kann in der Regel entweder mit dem Schwerpunkt "Frauen" oder "Kinder und Jugendliche" absolviert werden. Zur Arbeit im Frauenbereich gehören unter anderem die Themen Stabilisierung, Empowerment, Finanzierung, ggfs. Aufenthaltssicherung sowie die Entwicklung einer Zukunftsperspektive. Zu der Arbeit im Kinder und Jugendbereich gehören unter anderem: Beratung der Mütter (Sorge- und Umgangsrecht; ggfs. Erziehungsberatung; ggfs. Unterstützung bei Konflikten), Angebots- und Beziehungsgestaltung sowie Kinderschutz.

Wir bieten

  • einen äußerst abwechslungsreichen Praktikumsplatz
  • Einblick in alle Arbeitsfelder der Frauenhausarbeit
  • ausführliche Anleitung durch eine erfahrene Kollegin

Wir erwarten

  • vorab eine Auseinandersetzung mit den Themen unserer Arbeit, wie Gewalt gegen Frauen, Diskriminierungsverhältnissen, Feminismus und Frauenbewegungen
  • Grundsätzliche Kenntnisse und Auseinandersetzung mit dem Konzept „Autonomes Frauenhaus“
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz

Voraussetzungen der Häuser

  • Das 1. & 3. Hamburger Frauenhaus nimmt nur Praktikantinnen ab einer Praktikumszeit von 6 Monaten an.
  • Das 2. Hamburger Frauenhaus bietet Praktika ab 3 Monaten an.
  • Das 5. Hamburger Frauenhaus nimmt nur Praktikantinnen ab einer Praktikumszeit von 6 Monaten an.
  • Das 6. Hamburger Frauenhaus nimmt derzeit keine Praktikantinnen auf.
  • Die 24/7 - Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser - nimmt nur Praktikantinnen ab einer Praktikumszeit von 6 Monaten an.

Nach oben